Italienischkurse in Italien

Alle Italienischkurse werden von qualifizierten Sprachlehrern geleitet, die sich auf das Unterrichten der italienischen Sprache spezialisiert haben. Der Italienischunterricht findet entweder morgens oder nachmittags statt. Die Sprachschule beschäftigt eine feste Gruppe von Lehrern, die von einem didaktischen Leiter koordiniert und betreut werden. Der Leiter hat die Funktion des Beraters und kümmert sich um den reibungslosen Kursverlauf, ebenso um die Weiterentwicklung und Aktualisierung des didaktischen Materials.

Bei Kursbeginn nimmt jeder Teilnehmer an einem schriftlichen und mündlichen Einstufungstest teil, anhand dessen das Niveau der vorhandenen Italienischkenntnisse festgestellt wird, um den Kursteilnehmer anschliessend in die ihm entsprechende Sprachstufe einzugliedern. Die Teilnehmer erhalten bei Kursende eine Teilnahmebestätigung, in der das erreichte Kursniveau festgehalten ist.

  • Alle zwei Wochen beginnen neue Italienischkurse.
  • Die Teilnehmerzahl der Gruppenkurse beträgt max. 12 Personen.
  • Die Teilnehmerzahl der Minigruppe des Intensiv-Plus-Kurses beträgt max. 3 Personen.
  • Die Kursteilnehmer haben unterschiedliche Nationalitäten.
  • Der Italienischunterricht findet von Montag bis Freitag am Vor-oder Nachmittag statt.
  • Jede Kursform wird für alle Sprachstufen angeboten.
  • Eine Unterrichtsstunde umfasst 45 Minuten.

Erfahren Sie mehr über die ➽ Unterrichtsmethode der Sprachschule

Alle Italienischkurse:

Datenschutzerklärung